Der SBC-Standard

Der SBC-Standard ist ein Standard für Barcodes und Kataloge.

Die Bibliothekssoftware BVS unterstützt diesen Standard, entwickelt in Zusammenarbeit mit den Kirchlichen Büchereifachstellen, von Anfang an. Seit 2000 gibt es ein jährliches Treffen der Fachstellen zusammen mit dem Hersteller von BVS.

Die Jahresstatistik 2001 der Katholischen Büchereiarbeit im Einzugsgebiet des Borromäusvereins sowie die EDV-Umfrage 2001 der Evangelischen Büchereiarbeit zeigen, dass hier BVS das meist eingesetzte EDV-System ist.

Im Mai 2004 haben sich die Fachstellen des Borromäusvereins zur Einführung der SBC-Barcodes (StandardBarCode für Deutschland) in den Büchereien in ihrem Zuständigkeitsbereich verpflichtet.

Im Herbst 2004 hat der Sachausschuss Bibliothekssoftware/Datenaustausch der Katholischen Büchereiarbeit für seine standardisierte Schnittstelle BAFO (BibliotheksdatenAustauschFOrmat) den SBC-Standard zu Grunde gelegt.

Der seit 1998 bestehende offene Standard kann daher mittlerweile als de-facto Standard für den Datenaustausch innerhalb der Kirchlichen öffentlichen Büchereiarbeit in Deutschland betrachtet werden.