Katalogisierung

Unter Katalog finden Sie die Funktionen, die notwendig sind, um neue Medien zu katalogisieren oder externe Medien für die Ausleihe bereitzustellen. Auch Leseförderprojekte wie Antolin usw. werden hier für die Bücherei bearbeitet.

Dies sind die Funktionen und Möglichkeiten der Katalogisierung:

  • Beliebig viele Medien-Datenpools mit ISBN-Übernahme
  • BAFO-Mediendatenaustausch
  • MAB-Daten-Import und -export
  • Datenübernahme (Borromäusverein, Sankt Michaelsbund, Österreichisches Bibliothekswerk u.a.)
  • Datei-Import von Medienblöcken der Austauschbüchereien des Sankt Michaelsbundes u.a.
  • Datenübernahme von CD/DVD (EKZ, BAFO, FSt-DVD, Zentralkatalog Schleswig-Holstein) Online-Rezensionen (rezensionen.at, katalogisate.at), Z39.50-Server, ZACK, VLB, u.a.
  • Schnittstelle zu Verbund-Katalogen, wie z.B. für LITexpress
  • Druck- u. Listenfunktionen, Kat.-Karten
  • Druck von Medienbarcodes, Etiketten
  • Erwerbungsmedien
  • Lernmittel-Datenpool
  • Katalogisierungs-Lizenz von BVS Compact pro Mitarbeiter inbegriffen. Ermöglicht die verteilte Medienerfassung ausserhalb der Bücherei
  • Ausleihe externer Medien aus dem Bestand von anderen Büchereien
  • Leseförderprojekte wie Antolin, Lepion, Pisakids, Bibfit, Lea Lesewurm
  • DVD-Einarbeitung mit BiblioDiscpack
  • Barcode Inventur
  • Rückenschilddruck

Leserorientierte Aufstellung

Medienliste in der Listendarstellung

Medienliste in der Satzdarstellung

Medium eingeben

Ermöglicht die Eingabe eines Mediums mit allen notwenigen bibliothekarischen Feldern. Ein Klick auf list_icon.png öffnet Listen und Suchfelder für die Datenübernahme.

Erlaubt das Verwalten von Medien wie Bücher, Zeitschriften, Lernmittel bis hin zu Audiodigitalen Medien mit Zubehör, tiptoi Stiften, Spielen uvm.

Daten exportieren

BVS verfügt über die Möglichkeit Daten im standardisierten (BAFO-/SBC-)MAB-Format zu exportieren. Exportieren heißt, dass die Katalogisate des aktiven Datenpools aus der Datenbank gelesen und in diesem Format in eine Datei geschrieben werden. Anwendung findet diese Funktion bei der Katalogisierung auf dem Mitarbeiterrechner oder der Weitergabe von Katalogisaten z.B. für die Fachstellen-CD, LIT-Express, VG-Wort.

Mediendaten übernehmen

Eine wesentliche Arbeitserleichterung von BVS ist die Möglichkeit, bei der Katalogisierung die Daten bereits katalogisierter Medien zu übernehmen durch die isn- oder Titel-Suche. Dabei kann BVS entweder auf Internetquellen oder auf lokale Datenpools zugreifen.

  • Datenübernahme von CD/DVD (EKZ, BAFO, Fachstellen-DVD, Zentralkatalog Schleswig-Holstein), Z39.50-Server, ZACK, VLB, bv., DVEB (eliport), Online-Rezensionen (rezensionen.at, katalogisate.at), Suche auf www.biblio.at, u.a.
  • Daten-CDs/DVDs
  • Der Import von Mediendaten ermöglicht die Übernahme eines ganzen Sets von Mediendaten
  • Ein Spezialfall des Mediendatenimports ist die Übernahme von Mediendaten bestellter Medien in der Erwerbung

Aus BVS exportierte Listen auswerten und mit externen Programmen bearbeiten

z.B. zur genaueren Analyse von Listen, um fehlende Einträge zu finden, oder Emailadressen zu filtern, Adressen für Serienbriefe zu filtern.

Austausch von Mediendaten zu Buchblocks

Buchblocks, Büchereikisten und Ergänzungsbestände sind ein wesentliches Hilfsmittel, um attraktive Medienangebote bereitzustellen. Bislang wurden diese Buchblocks mit einer Liste von Bücherei zu Bücherei versandt. BVS unterstützt alle Abläufe rund um den Mediendatenaustausch für Buchblocks.

Veranstaltungsarbeit

Literaturarbeit, die mit Gesprächskreisen, Kampagnenarbeit oder anlassbezogen, z.B. Welttag des Buches oder Jahrestag 9/11, arbeitet, benötigt Material, z.B. Literaturempfehlungen. Es gibt die Möglichkeit, aus BVS heraus Listen zu exportieren und entsprechend zu formatieren. Durchführung und Auswertung von Verteilaktionen.